Firmeninfos

Die HEINRICH HARBISCH Schiffswerft GmbH, kurz genannt: HA-DU (HArbisch-DUisburg)

Das Unternehmen, 1908 als Schmiedebetrieb für die Schifffahrt gegründet, ist heute – Dank seiner beiden Docks – bekannt für den schnellen Propellerwechsel und Schiffsreparaturen aller Art. In der hauseignen Dreherei können Wellen bis zu 10m Länge repariert, überarbeitet und gefertigt werden.

Eigene Produkte wie

  • das HA-DU HightechRuder
  • der HA-DU Power- sowie SpezialAnker
  • die HA-DU Schiffskupplung

runden das Angebot ab.

Unsere offiziellen Aufzeichnungen gehen bis ins Jahr 1908 zurück:

Unsere offiziellen Aufzeichnungen gehen bis ins Jahr 1908 zurück: Hermann Harbisch – Vater des Werft-Namensgebers Heinrich Harbisch – betreibt einen Schiffsschmiedebetrieb. Nach dem Umzug vom Innen- in den Außenhafen, Jahren des Krieges, ersten Maßnahmen zur Errichtung einer Schiffsreparaturwerft (Böschungstreppe mit Festmachervorrichtungen) und dem Tod seines Vaters sowie Ausstieg bzw. Tod seiner Brüder, wird Heinrich Harbisch 1968 alleiniger Inhaber. Im selben Jahr wird das erste Stevendock in Betrieb genommen, 1973 folgt das zweite.

Mit mittlerweile 61 Jahren holt sich Heinrich Harbisch 1974 Verstärkung ins Unternehmen: seine Tochter Karin Wendt. Mit ihr an seiner Seite führen beide das Unternehmen durch Höhen und Tiefen der Schifffahrt – bis zum Jahr 2000, in dem Heinrich Harbisch verstirbt und Betriebsleiter Karl-Heinz Denecke Mitgesellschafter wird.

Mittlerweile existiert das Familienunternehmen seit über 100 Jahren und in 3. Generation: Karin Wendt hat das Ruder fest in der Hand. Ihre Tochter ist seit 2011 ebenfalls mit von der Partie und freut sich über die Herausforderung – wohl wissend, dass die Fußstapfen recht groß sind, in die sie einmal steigen wird! Aber auch stolz, den Familienbetrieb in 4. Generation fortzusetzen.