Besuchen Sie uns auf der Technics Logistics Shipping in Kalkar

vom 26. bis 27. September 2017

image001

Weitere neue Drehbank in Betrieb

Im Juli wurde eine weitere neue Drehbank in Betrieb genommen. Die Maschine modernisiert einmal mehr die Ausstattung unserer Dreherei, ersetzt sie doch ihre um die 40 Jahre alte Vorgängerin und erleichtert das präzise Herstellen von und Arbeiten an kleinen Teilen – unsere Dreher sind begeistert und freuen sich über die Umsetzung ihres Wunsches!

drehbank weiler

Neue Drehbank in Betrieb!

Im Juni in Betrieb genommen: unsere Dreherei hat sich einmal mehr verjüngt, eine neue Drehbank hat Einzug gehalten. Nach weit über 30 Jahren haben wir unsere Drehbank für Kleinteile durch eine neue ersetzt. Nachdem von der Entscheidung bis zur Umsetzung und Lieferung einige Zeit vergangen ist, sind unsere Mitarbeiter nun begeistert und haben sie sich auch rege an der Suche nach einer passenden neuen beteiligt!

Überwachungsaudit bestanden!

ISO 9001Nachdem wir letztes Jahr erfolgreich das Erst-Audit zur ISO Zertifizierung ISO 9001:2008 bestanden haben, freuen wir uns, auch das Überwachungsaudit in diesem Jahr erfolgreich gemeistert zu haben!

pdf Unser Zertifikat

Messeteilnahme 'Maritime Industry'

maritime industryAuch in diesem Jahr nehmen wir wieder an der Messe Maritime Industry vom 02.06.-04.06.2015 in Gorinchem / Niederlande teil.
Besuchen Sie uns gerne auf unserem Messestand, den wir wieder gemeinsam mit den Firmen FS Schiffstechnik und Straathof Controls betreiben.
Wir freuen uns auf Sie!
Info: hier

Wir sind Zeitungspate

zeusAls Unternehmen am Standort Duisburg aber gleichzeitig als Dienstleister einer mehr als überregionalen Kundengruppe der Binnen- und Küstenmotorschifffahrt sowie der Flusskreuzfahrer ist es für uns – die HEINRICH HARBISCH Schiffswerft GmbH als Schiffswerft im Außenhafen gar nicht so einfach zu entscheiden, wie man Nachwuchs fördern und wo man sich diesbezüglich sinnvoll einbringen kann. Die Idee der Zeitungspatenschaft hat uns daher von Anfang an begeistert, die Entscheidung, eine Schule zu unterstützen, fiel uns ausgesprochen leicht!

Das Schiffer-Berufskolleg Rhein liegt uns in diesem Zusammenhang natürlich besonders am Herzen: als Schule für den Nachwuchs unserer Branche, die seitens der Öffentlichkeit wenig bis kaum Beachtung und Unterstützung findet, ist es selbstverständlich unser Augenmerk besonders auf diese Institution zu setzen!

Darüber hinaus halten wir die Informationen, die eine Tageszeitung über regionale Belange bis hin zu Weltwirtschaft sowie nationale und internationale Politik bereithält, für wichtig – und umso wichtiger, dafür auch junge Menschen zu begeistern und Ihnen die Chance zu geben, sich damit auseinander zu setzen!

Neben den "neuen Medien", die zumeist schnellschnell zu aktuellem Klatsch und Tratsch befragt werden, gerät das Lesen der klassischen Zeitung doch gelegentlich ins Hintertreffen – dabei betreffen die dort verbreiteten Informationen unser Leben zumeist viel direkter!

Den Schülerinnen und Schülern des Schiffer-Berufskolleg Rhein an dieser Stelle: nehmt Euch ein wenig Zeit, nutzt die Gelegenheit und informiert Euch! Viel Spaß beim Lesen wünscht

Kerstin Wendt
HEINRICH HARBISCH Schiffswerft GmbH, Duisburg www.ha-du.de 

Messeteilnahme Shipping-Technis-Logistics in Kalkar

Besuchen Sie uns am 30.09 bzw. 01.10.2014 auf unserem Messestand Nr. 111, den wir wieder gemeinsam mit unserm Nachbarn FS Schiffstechnik und der niederländischen Firma Strathof Controls betreiben!

Tag der offenen Tür – bereits zum 3. Mal…

… haben wir mit unseren beiden Nachbarn – der Firma Koedood, u. a. Spezialist für Propeller-Reparaturen und der Firma FS Schiffstechnik, u. a. Spezialist für Hydraulik und Elektrik – einen Tag der offenen Tür veranstaltet: Kunden, Lieferanten und allen anderen Geschäftspartnern wurde ein Blick hinter die Kulissen gewährt, Betriebsabläufe und Fertigungsprozesse erläutert. Für das leibliche Wohl war selbstverständlich ebenfalls gesorgt, so dass viele die lockerere Atmosphäre zu interessanten und informativen Gesprächen nutzten.

Auch im nächsten Jahr ist wieder eine solche Veranstaltung geplant, wir freuen uns bereits jetzt, Sie nächstes Jahr (wieder) zu begrüßen!

HA-DU und FS unterstützen junge Binnenschiffer

Im … 2014 war es endlich so weit: das bereits auf Messen erfolgreich eingesetzte Rudermodell der HEINRICH HARBSICH Schiffswerft GmbH sowie ihrem Nachbarn und Hydraulikspezialisten FS Schiffstechnik wurde aufbereitet zu ausbildungszwecken dem Schiffer Berufskolleg RHEIN gestiftet. Die offizielle Übergabe mit Eröffnungs- und  Einweihungsfeier wird noch stattfinden. Wir halten Sie hierzu auf dem Laufenden und freuen uns, den Nachwuchs zu unterstützen – denn eine gute Ausbildung ist wichtig!

Neue Geschäftsführerin

Seit 1982 leitet Karin Wendt erfolgreich und mit Geschick die Werft im Außenhafen. Nachdem Tochter Kerstin 2011 ins Geschäft miteingestiegen ist, leitet sie das Unternehmen nun seit Anfang des Jahres gemeinsam mit Ihrer Mutter und fungiert ebenfalls als Geschäftsführerin. …

Neue HA-DU Schiffskupplung See für das Land Schleswig-Holstein

Das Schub- und Arbeitsboot ODIN des Landes Schleswig-Holstein wurde bereits 2006 mit der einfachen Ausführung unserer HA-DU Schiffskupplung ausgestattet. Mit der grundsätzlichen Technik, zwei Schwimmkörper statt mit Drähten mit zwei Haltehämmern arretiert in Schienen zu versehen, höchst zufrieden, trat das Land Schleswig-Holstein mit einer Bitte an uns heran, ihnen unsere hydraulische Variante anzubieten, möglichst angepasst an die Bedingungen des Einsatzgebietes, den Küstenbereich Nordsee.

GL-Zertifizierung für Produktneufertigung

Im März 2014 war es so weit: Audit bestanden! Nach langer Vorbereitung und auch hier steigenden Marktanforderungen folgend, sind wir nun zertifiziert. …

Prallschutzmatten

Das SB Meister 2 lag zur Überholung bei uns an der Werft. Neben Propellerwechsel und Ruderreparatur sollten auch die Puffergummis an den Schubhörnern erneuert werden – wenn da nicht die durchaus langen Lieferzeiten der Hersteller wären! Dies brachte uns auf die Idee, eigene Prallschutzmatten auf den Markt zu bringen. Vorteile neben der kurzen Lieferzeit sind flexible Größen und Stärken des Materials, außerdem ist nahezu jede Farbe ohne Qualitätsverlust realisierbar. 

Der Kunde war und ist begeistert, denn die Reparatur des SB zog sich nicht unnötig in die Länge bzw. das Schiff mußte nicht erneut zur Werft. Probieren Sie es selber aus!

Das neue Dock ist da!

Nach fünfmonatiger Bauzeit auf der NRSW in Duisburg, wurde am 18.11.2011 das neue Dock1 getauft und damit offiziell in Betrieb genommen. Hiermit reagierten wir auf die geänderten und sich stetig ändernden Anforderungen im Markt: die Schiffe werden größer, schwerer, unser neues Dock damit breiter (außen: 20 m, innen: 16,8 m), länger (30 m) und mit etwa 400 t Hubkraft tragfähiger als die bis dahin in Eigenregie gebauten.

Am 28.10.2011 bei herrlichstem Wetter zu Wasser gelassen, wurde es am 30.11.2011 mit dem Schubboot L16 ebenfalls bei schönstem Sonnenschein zu uns verschleppt.

Das neue Dock brauchte Platz und so musste zuvor das alte Dock1 seinen Platz räumen. Erlebnisreich war entsprechend die Verschleppung: von der Planung bis hin zur tatsächlichen Abfahrt am 15.10.2011.

[Link: SUT]

135m-Schiff dreht "auf dem Teller"

Nach der Verlängerung des MS Wiltura auf 135m musste eine neue  Ruderanlage her. Schiffseigner Erik Buil entschied sich für das HA-DU HightechRuder und zeigte sich bereits während des Einbaus, spätestens aber auf der Probefahrt äußerst zufrieden: zunächst noch recht zaghaft, versuchte er ohne Bugstrahlruder-Einsatz auf dem Rhein zu drehen und stellte ziemlich schnell fest: auch ohne Bugstrahl dreht seine Wiltura nahezu "auf dem Teller". Der Eigner ist glücklich, die Investition hat sich gelohnt! Vielleicht lohnt sie sich für Sie ja auch?

Gemeinsam sind wir stark

Zum 01.05.2011 hat sich das kaufmännische Team der HEINRICH HARBISCH Schiffswerft GmbH vergrößert: die Tochter von Geschäftsführerin Karin Wendt ist in das traditionsreiche Familienunternehmen eingestiegen. Somit wird die Übergabe an die 4.Generation eingeläutet. Aber: selbstverständlich wird es noch dauern, bis Karin Wendt sich zurückziehen kann. Tochter Kerstin Wendt wird Ihrer Mutter erst einmal über die Schulter schauen und sie ganz getreu dem Motto: gemeinsam sind wir stark! unterstützen.

[Link: Bonapart]